Suche
Do
28
September
9:00 - 17:00
Jena
SCALA Panoramabankett | Leutragraben 1

Interkulturelles Training Japan für Photonikunternehmen

Erfolgreiche Kommunikation, Verhandlungsstrategien und Projektmanagement

Nicht nur für Handelsbeziehungen, sondern zunehmend auch für Wissenschafts- und Technologiekooperationen ist Japan einer der wichtigsten Partner für deutsche Unternehmen im Fernen Osten. Auch für die Thüringer Photonik hat sich Japan zu einem der attraktivsten Exportmärkte entwickelt. Es bietet politische Stabilität und Rechtssicherheit. Umgekehrt sehen japanische Unternehmen in Deutschland einen verlässlichen Standort für Investitionen, sodass Mitarbeiter von Industrieunternehmen, auch in Thüringen, für japanische Konzerne tätig sind.

Dennoch gilt das japanische Wirtschafts- und Gesellschaftssystem als verschlossen und schwierig. OptoNet veranstaltet daher am 28.9.2017 ein »Interkulturelles Training Japan«. Ausführliches Hintergrundwissen zur japanischen Kultur und zum Geschäftsleben werden theoretisch und mit Hilfe interaktiver Übungen vermittelt.

› SCHWERPUNKTE & METHODIK      

  • Konkrete Hinweise zur japanischen Geschäftsmentalität
  • Rituale, Begrüßung, Benimmkodex
  • Unterschiede bei Arbeits- und Führungsstilen
  • Interkulturelle Verhandlungsstrategien
  • Besonderheiten der schriftlichen und telefonischen Kommunikation
  • Das Verständnis der Faktoren Zeit und Qualität
  • Vom Umgang mit Plänen und Planabweichungen
  • Konfliktmanagement
  • Wie Konflikte frühzeitig erkennen und kulturgerecht damit umgehen
  • Unterschiede bei Präsentationen und Meetings
  • Wichtige Unterschiede beim Projektmanagement in Japan

› ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte, Vertriebler, Projektleiter und/oder Verantwortliche, die in naher oder mittelfristiger Zukunft einen Markteintritt oder -ausbau für ihr Unternehmen oder Produkt planen und umsetzen möchten.

Dabei werden Fachverantwortliche für Entwicklung, Export, Marketing und Finanzen gleichermaßen angesprochen wie Interessierte, die mit japanischen Partnern in Beziehung sind und/oder treten möchten, um interkulturell kompetent Projektabschlüsse zu generieren.

Vorhandene Erfahrungen und Praxisbeispiele können gern eingebracht und diskutiert werden.

Für ein erfolgreiches Training ist die Durchführung auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt.

› REFERENTIN

Ulrike Fröhlich zählt heute zu den wenigen wirklich erfahrenen Japan-Expertinnen auf dem deutschen Markt. Die Senior-Expertin verfügt neben einer Ausbildung in Japanologie und ihrer achtjährigen Arbeitserfahrung für japanische Firmen in Deutschland und vor Ort in Japan über fundiertes Businesswissen. Frau Fröhlich war unter anderem für das Innenministerium der Präfektur Nagano, für die Japanische Außenhandelszentrale in Düsseldorf und als Assistentin der Geschäftsleitung bei Toshiba tätig. Zahlreiche Referenzen bescheren ihr Bestnoten für Trainings für führende deutsche Industrieunternehmen.

› VERANSTALTUNGSORT

Die Veranstaltung findet im Panoramabankett des JenTowers (29. Etage), Leutragraben 1 in Jena statt. Mit einer professionellen technischen Ausstattung und einem angenehm störungsfreien Umfeld in 128m Höhe sind beste Voraussetzungen für konzentriertes Arbeiten geschaffen. In den Pausen bieten wir Ihnen eine gesunde, ausgewogene Küche für Stärkung und Wohlbefinden.

› BUCHUNG

Das Seminar kann ab sofort online gebucht werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. OptoNet-Mitglieder werden bei der Buchung bevorzugt. Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme beträgt 220,00 EUR für Mitglieder, 440,00 EUR für Nicht-Mitglieder. Im Seminarpreis enthalten sind die Seminarunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Tagungsgetränke und Pausensnacks. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Stornierungen können nur in schriftlicher Form akzeptiert werden. Stornobedingungen: Bis 1.9.2017 kostenfrei, danach ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Gerne akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl kurzfristig abzusagen.


Für inhaltliche und organisatorische Fragen steht Ihnen Anke Mank, Tel. 03641 573 36 55 gern zur Verfügung.

Mit Absendung dieses Anmeldeformulars stimmen Sie zu, dass Ihr Name auf einer Teilnehmerliste geführt wird, die den übrigen Teilnehmern zur Verfügung steht. Sie nehmen damit auch zur Kenntnis, dass Bilder der Veranstaltung u.U. auf unseren Webseiten und unseren sozialen Medien gezeigt werden können.  

 

 

 

KONTAKT
OptoNet e.V.
Nora Kirsten
tel
+49 (0) 3641 573 36 50
fax
+49 (0) 3641 573 36 59
MAIL
WWW

Das Seminarangebot richtet sich vorrangig an Mitglieder des OptoNet e.V. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektes [gloWIN].

Zum Kalender hinzufügen:
.VCS (Windows, Linux)
.ICS (Mac OSX)

November 2017

Dienstag
21
November

Dezember 2017

Freitag
01
Dezember

März 2018

Mittwoch
21
März