Suche
20.08.2015

Ausbildungsstart bei asphericon

Vier neue Feinoptiker/-innen beginnen ihre Ausbildung

Beim Spezialisten für die Fertigung von asphärischen Optiken konnten am Hauptsitz in Jena vier neue Auszubildende begrüßt werden. asphericon konzentriert sich auf die Ausbildung von Feinoptikern und beschäftigt derzeit insgesamt 9 Auszubildende.  

Im Zuge der Ausbildung lernen die Berufsanfänger zunächst die theoretischen Grundlagen für den Beruf des Feinoptikers kennen. Im Mittelpunkt stehen u.a. Fähigkeiten zur Bearbeitung und Prüfung von optischen Bauelementen, Grundfertigkeiten in der Metallbearbeitung, der Beschichtung und des Feinkittens sowie Kenntnisse in der CNC-basierten Herstellung von Werkstücken. Im Unternehmensumfeld vertiefen die Auszubildenden den Umgang mit modernsten Fertigungs- und Messtechnologien und lernen die Besonderheiten asphärischer Optiken im täglichen Projektgeschäft kennen.

„Der zunehmende Fachkräftemangel macht es schwieriger, gut ausgebildete Mitarbeiter zu finden und langfristig an das Unternehmen zu binden“, beschreibt Personalleiterin Susann Kurschel die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt. „Unsere ehemaligen Auszubildenden bringen nicht nur die nötigen Fachkenntnisse mit, sie kennen sich darüber hinaus mit dem Unternehmen und den hausinternen Abläufe sehr gut aus. Sie haben die asphericon Philosophie bereits mit der Beschäftigungsaufnahme verinnerlicht und tragen in außergewöhnlicher Weise dazu bei, unsere hohen Ansprüche an die Produkt- und Servicequalität sicher zu stellen.“  

Seit dem Start der Ausbildung bei asphericon im Jahre 2005 konnten alle Auszubildenden in ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen werden, was zum einen die Qualität der Ausbildung und zum anderen die Attraktivität des Arbeitgebers asphericon unterstreicht. Auch nach der Ausbildung unterstützt asphericon die Berufsanfänger mit weiterführenden Qualifizierungs- und Fördermaßnahmen.  

Mit dem Ausbildungsstart fällt gleichzeitig der Startschuss für die Bewerbungsphase zum Ausbildungsbeginn 2016. Am Freitag, den 04.09.2015 von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr lädt asphericon gemeinsam mit dem Jenaer Bildungszentrum zum Abend der Ausbildung ein (Otto-Schott-Straße 13, 07745 Jena). Gäste können sich im persönlichen Gespräch über die Ausbildungsmöglichkeiten bei asphericon informieren und aktuelle Auszubildende sowie Mitarbeiter des Bildungszentrums stehen Rede und Antwort.  

www.jbz-jena.de/abend-der-offenen-tuer.html
www.asphericon.de  

Über asphericon 
Als unabhängiger und anerkannter Spezialist ist asphericon der Technologieführer auf dem Gebiet der Asphärenherstellung. Fertigungsgrundlage ist eine selbst entwickelte und patentierte Technologie zur Steuerung von CNC Schleif- und Poliermaschinen. Mit dieser weltweit einzigartigen Ausstattung lassen sich kleine Stückzahlen bis hin zu Großserien in hohen Genauigkeiten produzieren. asphericon begleitet seine Kunden vom Optikdesign über die Fertigung und Beschichtung, die vollflächige interferometrische Vermessung und Dokumentation bis hin zur Montage von Optikbaugruppen sowie deren optischer Charakterisierung.  

Kontakt
 
Dr. Thomas Hegenbart
Tel.: +49-3641-3100500
Fax: +49-3641-3100501
Email: presse@asphericon.com


Gays PornFemale dominationShemale Porn