Suche
17.03.2014

FSU Jena: Jena ist mein zweites Zuhause

Photonics Master geben Einblicke in ihr Leben in Jena

"Jena ist eine Studentenstadt - eine ganz bunte, multikulturelle Stadt in der viele kulturelle Aktivitäten möglich sind. Hier gibt es viele Bars, Kneipen, viel Natur und viele Konzerte", beschreibt Jordy aus Ecuador seine Eindrücke von der Saalestadt. Der junge Mann studiert im Masterprogramm Lateinamerikastudien und ist seit vier Jahren an der Universität Jena eingeschrieben. "Jena ist mein zweites Zuhause", sagt Jordy und feuert zusammen mit Franck aus Kamerun, der Photonics studiert, im Fanblock die Basketballer von Science City Jena an.

Diese lebendige und emotionale Szene stammt aus einem Videoclip: Jordy und Franck sind zwei von insgesamt fünf Studierenden der Friedrich-Schiller-Universität, die in einem gerade fertiggestellten Imagefilm Einblicke in ihr ganz persönliches Leben und ihr Studium in Jena geben. Jeder der gemeinsam mit JenaTV realisierten fünf Videoclips fokussiert ein anderes Thema aus den Bereichen Sport, Kultur, Stadt, Universität und Freizeit. Ausgangspunkt aller Filme ist ein Treffen der Protagonisten auf dem Universitätssommerfest im vergangenen Jahr. Und auch Uni-Rektor Klaus Dicke kommt zu Wort: Er verrät am Ende des Films, warum es sich lohnt, an der Uni Jena zu studieren.

"Gerade für internationale Studierende ist es wichtig, dass sie sich über ihren zukünftigen Hochschulstandort und die Lebensbedingungen vor Ort informieren können. Daher haben wir bewusst auch drei Studierende mit internationalem Background als Protagonisten für unsere Filme gewählt", erläutert Dr. Dorit Schmidt, die Koordinatorin der Abbe School of Photonics. "Bewegte Bilder und Eindrücke von Kommilitonen transportieren auf besonders authentische Weise das hiesige Lebensgefühl und ergänzen so unser Informationsangebot sehr gut", macht Dr. Beate Gräf deutlich. "Wir hoffen, dass die so entstandenen Videos Lust auf mehr machen und sich möglichst viele junge Leute für ein Studium in Jena entscheiden", so die Leiterin des Studienplatzmarketings der Jenaer Universität.

Der neue Imagefilm ist abrufbar auf dem youtube-Kanal der Uni Jena "Uni Jena TV". Informationen zum Studienangebot der Uni Jena sind zu finden unter: www.uni-jena.de/Studienangebot.html.


Kontakt:
Dr. Dorit Schmidt
Abbe School of Photonics der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 947961
E-Mail: dorit.schmidt@uni-jena.de

Dr. Beate Gräf
Studienplatzmarketing der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zwätzengasse 4, 07743 Jena
Tel.: 03641/ 931109
E-Mail: b.graef@uni-jena.de