Suche
23.09.2014

Jugend forscht Teilnehmer absolviert Forschungspraktikum in Jena

Nachwuchswissenschaftler am Fraunhofer IOF und IAP

Luca Sauerwein, Jugend forscht Teilnehmer und Gewinner eines Sonderpreises der STIFT, zu Gast am Fraunhofer IOF in Jena

Jugend forscht Teilnehmer absolviert Forschungspraktikum am Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) und am Institut für Angewandte Physik (IAP) in Jena 

Der Nachwuchswissenschaftler Luca Sauerwein hat in diesem Jahr mit seinem Projekt „Durchsichtige Solarzelle“ beim Landeswettbewerb Jugend forscht Bayern teilgenommen. Für seine Projektidee wurde er mit einem Sonderpreis der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) ausgezeichnet. Der Preis umfasst ein Forschungspraktikum an Forschungsinstituten auf dem Beutenbergcampus in Jena. Für den neunzehnjährigen Luca Sauerwein aus München ist dies eine gute Gelegenheit, führende Optik-Institute kennenzulernen und erfahrenen Forschern über die Schulter zu schauen.  

Am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena hat Luca Sauerwein einen tiefgehenden Einblick in den Bereich Funktionale Schichten und Oberflächen für optische Anwendungen wie z. B. die Beschichtung von Solarzellen bekommen. Im Anschluss hat er am Institut für Angewandte Physik der Friedrich-Schiller-Universität diese Strukturen an einem Rasterelektronenmikroskops (REM) analysiert und mithilfe eines Lasers derartige Strukturen selbst hergestellt. „Es war sehr eindrucksvoll zu sehen, was mit Hilfe der hier am Ort vorhandenen hochmodernen Beschichtungstechnologien und Oberflächenanalytik alles möglich ist.“ Egal, ob es um die Herstellung von Solarzellen, Spiegeln für die nächste Lithografiegeneration oder für Weltraumteleskope geht - ohne Hochleistungsbeschichtungen ist das nicht machbar.   Der Aufenthalt des „Jugend forscht“-Teilnehmers in Jena ist ein Sonderpreis der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT). Der STIFT geht es vor allem darum, den Nachwuchs für die Forschung zu begeistern und den Standort Thüringen als Zukunftsperspektive richtig in Szene zu setzen.

Pressekontakte
Fraunhofer IOF
Dr. Kevin Füchsel
Tel.: 03641 – 807 273
E-Mail: kevin.fuechsel@iof.fraunhofer.de     

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Dr. Sven Günther
Tel.: 0361 78923-10
E-Mail: info@stift-thueringen.de


Gays PornFemale dominationShemale Porn