Suche
09.03.2015

Nachwuchspreis Green Photonics geht in die nächste Runde

Bewerbungsschluss 10. April 2015.

Übergabe des Nachwuchspreises Green Photonics 2014 auf der Hannover Messe 2014 (Fraunhofer IOF)

Bereits zum vierten Mal schreibt die Fraunhofer-Gesellschaft den Nachwuchspreis Green Photonics aus. Dieser Preis wird an junge Forscherinnen und Forscher der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften vergeben, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen.  

Optik und Photonik tragen als Schlüsseltechnologien dazu bei, die Herausforderungen zu lösen, vor denen die Menschheit heute steht. Die Anwendungen reichen von energiesparender Beleuchtung über die Nutzung des Sonnenlichts zur Energieerzeugung bis hin zur ressourcenschonenden Produktion unter anderem durch den Einsatz effizienter Laser. Sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht bieten „grüne“ optische und optoelektronische Technologien – Green Photonics – enorme Möglichkeiten.  

Diese Chancen zu nutzen, daran arbeitet der Fraunhofer-Innovationscluster Green Photonics in Jena. Mit Unterstützung der Robert Bosch GmbH, des Vereins Deutscher Ingenieure und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) vergibt er den Nachwuchspreis Green Photonics. Die Preise sind mit insgesamt 11.250 Euro dotiert. Ausschlaggebend für eine Prämierung ist neben der wissenschaftlichen Qualität auch die Anwendungsrelevanz der Arbeiten.  

Über die Preisträger entscheidet eine Jury aus Vertretern von Industrie, Wissenschaft und Politik. Jurymitglieder sind Sascha Hermann von der VDI Technologiezentrum GmbH, Prof. Dr. Ferenc Krausz vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Prof. Dr. Reimund Neugebauer von der Fraunhofer-Gesellschaft, MinR Dr. Frank Schlie-Roosen aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, Hartmut Spennemann von der Robert Bosch GmbH, Prof. Dr. Andreas Tünnermann vom Fraunhofer IOF und Dr. Tobias Weiler von SPECTARIS, dem Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V.  

Der Preis wird am 22. Juni 2015 auf der LASER World of Photonics, der Weltleitmesse der Laser- und Photonikindustrie, übergeben werden. Die diesjährige Messe steht ganz im Zeichen des Internationalen Jahr des Lichts. 

Ausführliche Informationen zum diesjährigen Nachwuchspreis Green Photonics finden Sie im Internet unter www.greenphotonics.de  

Für Fragen steht Ihnen Dr. Anke Niemann gern zur Verfügung.
Telefon: 03641/807181
E-Mail: anke.niemann@iof.fraunhofer.de


Gays PornFemale dominationShemale Porn