01.10.2013

OptoNet CoOPTICS GmbH: Innovationsforum CoSi-4 gestartet

Kooperationsprojekt mit Silicon Saxony

Zum 1. Oktober 2013 startete das von der OptoNet CoOPTICS GmbH und Silicon Saxony e.V. initiierte Innovationsforum CoSi-4, das die länder- und branchenübergreifende Kooperation zwischen der Halbleiterindustrie um Dresden und der Photonikbranche Thüringen voranbringen soll. Das sechsmonatige Vorhaben konzentriert sich im wesentlichen auf vier Themenschwerpunkte, deren innovative Potenziale in parallelen Arbeitskreisen und Workshops diskutiert werden:

  • Optis­che Sen­soren und MOEMS
  • Pho­to­nen­basierte Strukturierungsverfahren
  • Licht­basierte Ver­fahren zur Qualitätskontrolle
  • Organ­is­che Optoelektronik

Sil­i­con Sax­ony e.V. mit Sitz in Dres­den vereint rund 300 Unternehmen der Halbleiter-, Soft­ware, Pho­to­voltaik, Elek­tronik– und Mikrosys­te­mindus­trie in Sachsen. Die OptoNet CoOPTICS GmbH vertritt im Projekt die Interessen der Thüringer Photonikbranche, die sich im Verein OptoNet organisiert hat. Dort sind knapp 100 Akteure in diesem Technologiefeld aktiv.

Am Ende des Vorhabens sollen die ent­stande­nen Ergeb­nisse und Pro­jek­tideen auf einer zweitäti­gen Ver­anstal­tung einer bre­iten Öffentlichkeit präsen­tiert wer­den. Ziel der Ver­anstal­tung wird es sein, weit­ere Part­ner zu finden, die konkrete Umset­zung der Pro­jekte vorzu­bere­iten und die Zusam­me­nar­beit der bei­den Clus­ter zu konsolidieren.

Wir laden Sie ein, sich fachlich in das Vorhaben einzubringen und Ihre Ideen in den Arbeitskreisen zu diskutieren. Projektleiterin Martina Ganß steht Ihnen unter Tel. 03641 573 36 53 oder gern zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der OptoNet CoOPTICS GmbH und unter www.innoforum-cosi4.de

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).