Suche
24.10.2013

OptoNet MASTER+: Die 14 Exklusivpartner stehen fest

OptoNet Nachwuchsförderungsprogramm startet mit festen Unternehmenspartnern in die nächste Runde

asphericon GmbH, Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung, MAZeT GmbH, Fresnel Optics GmbH, Carl Zeiss Jena GmbH, Grintech GmbH, Optics Balzers Jena GmbH, ORISA Software GmbH, LDT Laser Display Technology GmbH, GÖPEL electronic GmbH, DOCTER OPTICS SE, POG Präzisionsoptik Gera GmbH, LASOS Lasertechnik GmbH und Sypro Optics GmbH

Das sind die 14 Exklusivpartner des OptoNet MASTER+ Programmes, das im Oktober mit einem neuen Jahrgang beginnt. Dann werden aus rund 60 Bewerbern 15 besonders motivierte und leistungsbereite Masterstudenten der Thüringer Hochschulen ausgewählt, die 14 Monate lang ein hochkarätiges Programm durchlaufen, um sich auf einen Berufseinstieg in der Photonikbranche vorzubereiten. Im Mittelpunkt stehen dabei die fünf sogenannten Mastertouren zu verschiedenen technologischen Schwerpunkten, bei denen die Studierenden die Unternehmen kennenlernen und mit Geschäftsführern, Entwicklungsleitern und Personalern in einen fachlichen Austausch treten. Darüber hinaus absolvieren die Teilnehmer fünf flankierende Karrieretrainings, die sie auf die Herausforderungen des Berufsalltags in einem Hightech-Unternehmen vorbereiten. Parallel dazu sollen die Studierenden in kleine Praxisaufgaben und Forschungsthemen in den Unternehmen eingebunden werden, die sie auf die Themenfindung der Masterarbeit vorbereiten. 

Erste Gelegenheit sich näher kennenzulernen erhalten die Unternehmensvertreter und Studierenden bei einem feierlichen Auftakt am 27. November 2013.Organisiert und begleitet wird das Programm von der Projektleiterin Peggy Lerner, die sich in der OptoNet Geschäftsstelle für Fragen der Nachwuchssicherung engagiert. 

Kontakt

Peggy Lerner
Projektleiterin OptoNet MASTER+
Leutragraben 1
07743 Jena
Tel. 03641 573 36 53
Fax 03641 573 36 59


Gays PornFemale dominationShemale Porn