Suche
11.09.2013

SPATENSTICH BEI OPTICS BALZERS JENA IM TECHNOLOGIEPARK JENA 21

Balzers/Jena, 11. September 2013 – Mit dem Spatenstich begannen am Dienstagabend die Bauarbeiten für das neue Firmengebäude der Optics Balzers Jena. Bis zum Jahresende 2015 werden im Technologiepark Jena 21 an der Rudolstädter Straße eine Produktionshalle und ein Verwaltungs- und Sozialgebäude entstehen.

Mit dem Neubau werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass das Unternehmen den Wachstumskurs der vergangenen 4 Jahre fortsetzen kann. Seit 2009 ist der Jahresumsatz auf ca. 5 Mio. EUR annähernd verdoppelt worden. Damit ist die derzeit genutzte Produktionsfläche in der Carl-Zeiss-Promenade weitgehend ausgelastet.

Neben der Erweiterung der Produktionskapazität ist auch die Verbesserung der Arbeits- und Produktionsbedingungen ein wichtiges Ziel des Bauvorhabens. Dazu werden Reinräume eingerichtet, die den Anforderungen an eine Produktion von Komponenten für Laseroptiken oder Satellitenkameras genügen. Zum Investitionsvorhaben zählt auch die Anschaffung neuer Maschinen und Anlagen für optische Beschichtungsverfahren.

Die Standortwahl begründet der Geschäftsführer Stefan Jakobs mit der guten Verkehrsanbindung des Technologieparks, speziell auch an den öffentlichen Nahverkehr. Der Verbleib am Optikstandort Jena stand für ihn außer Frage, um auch künftig von der räumlichen Nähe zu wichtigen Kunden und Lieferanten sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen profitieren zu können. «Darüber hinaus wird der Standort Jena für Optics Balzers eine wichtige Rolle bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie spielen. Neben den beiden Marktsegmenten Space und Biophotonics sehen wir insbesondere für das Segment Laser noch erhebliche Wachstumschancen», erläutert Alex Vogt, Verwaltungsrat der Optics Balzers AG.


Das Bauvorhaben wird mit Unterstützung der Muttergesellschaft Optics Balzers AG, der Sparkasse als Hausbank und einer Förderung der Thüringer Aufbaubank finanziert. Nach Abschluss des Investitionsprojekts wird sich die Zahl der Mitarbeiter von derzeit 40 auf ca. 55 erhöhen.

Seit mehr als 65 Jahren ist Optics Balzers die bevorzugte Partnerin für innovative optische Lösungen. Gemeinsam mit Optics Balzers Jena zählt das Technologieunternehmen weltweit zu den führenden Anbietern von optischen Beschichtungen und Komponenten. Das Liechtensteiner Hightech-Unternehmen fokussiert sich auf ausgewählte Märkte wie Sensors & Imaging, Automotive, Biophotonics, Laser, Space & Defence, Lighting & Projection und Industrial Applications. Das Angebotsspektrum erstreckt sich von optischen Beschichtungen über Glasbearbeitung, Strukturierungs- und Verbindungstechnologien, bis hin zur Fertigung kompletter optischer Baugruppen und gilt als einzigartig. Insgesamt beschäftigt Optics Balzers rund 170 Mitarbeiter, wovon rund 30 % einen Hochschulabschluss besitzen.


Gays PornFemale dominationShemale Porn