Suche

Internationale Projekte

› BMBF Internationalisierungsprojekt [gloWIN]

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes [gloWIN] wird OptoNet e.V. binnen eines Jahres ein strategisches Internationalisierungskonzept formulieren, um die erreichte Position der Region im globalen Wettbewerb zu sichern und weiter auszubauen. Das Clustermanagement wird gemeinsam mit den Clusterakteuren die weltweite Vernetzung mit Industrie- und Forschungspartnern in Partnerregionen vorantreiben, Kooperationspotenziale analysieren und auf Basis der Ergebnisse richtungsweisende internationale F&E-Projekte auf den Weg bringen. Darüber hinaus werden Aktivitäten zum globalen Standortmarketing, zur Nachwuchssicherung und zur Start-up-Förderung intensiviert.

Beginn: Januar 2016 | Weitere Infos » 

 

› Europäisches Clusterprojekt RespiceSME

Das Projekt soll die Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen in der Optik/Photonik und angrenzender Technologiefelder stärken. Aufbauend auf das Vorgängerprojekt »ASPICE« werden Methoden und Möglichkeiten untersucht, wie das Innovationspotenzial der KMU im Photonikbereich bestimmt werden kann. Überdies werden wesentliche Wertschöpfungsketten der Unternehmen untersucht, um mit Programmen aus den Bereichen Infrastruktur, Bildung, private und staatliche Finanzierung zielführend inhaltlich unterstützen zu können.

OptecNet Deutschland wird sich im Projekt insbesondere um Fragen der Unterstützung für KMU durch die regionale Politik kümmern und dazu die im RIS3-Prozess aufgestellten regionalen Innovationsstrategien der im Projekt vertretenen Regionen analysieren.

Beginn: Januar 2016 | www.respice-sme.eu

 

› EU-Projekt Photonics4All

Koordiniert durch das Steinbeis-Europa-Zentrum wird OptecNet Deutschland zusammen mit insgesamt neun Partnern aus acht Ländern in Europa die Bedeutung der Photonik noch stärker ins Licht der breiten Öffentlichkeit rücken. Mit eigens entwickelten, modernen Tools können insbesondere Jugendliche der Faszination für Optische Technologien nachgehen und mehr über vielfältigsten technischen Anwendungen des Lichts lernen. Zugleich soll die Innovationskraft der Photonikbranche durch verschiedene Angebote gestärkt und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Hochtechnologiebranchen gefördert werden.

Beginn: Januar 2016 | www.photonics4all.eu