Suche

Gemeinsam für die deutsche Photonik

OptecNet Deutschland: Nationale Vernetzung

OptoNet ist Teil der überregionalen Vernetzungsinitiative OptecNet Deutschland e.V., in der sich insgesamt acht deutsche Photonikcluster zusammengeschlossen haben, um auf Bundesebene und international mit einer schlagkräftigen gemeinsamen Struktur aufzutreten. Sie repräsentieren insgesamt mehr als 500 Akteure der deutschen Photonikbranche.

OptecNet Deutschland konzentriert sich dabei auf folgende Schwerpunkte:

Überregionale inhaltliche Vernetzung

  • Erfahrungsaustausch im Netzwerkmanagement und Entwicklung gemeinsamer Strategien
  • Ausbau Internetplattform zu einem leistungsstarken Kommunikationsinstrument
  • Förderung des Informationsflusses zwischen den regionalen Netzen
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen im Bereich der Optischen Technologien


Überregionale Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

  • Weiterentwicklung der gemeinsamen Internetplattform Messe- und Kongresspräsenz
  • Überregionale und internationale Pressearbeit 


Internationale Kooperationen

  • Aufbau und Pflege von Beziehungen zu internationalen Organisationen im Umfeld der Optischen Technologien
  • Aufbau und Vermittlung von Kontakten zwischen deutschen und ausländischen Vertretern der Optischen Technologien

 

Der Vorstand von OptecNet Deutschland

  • Daniela Reuter (Vorstandsvorsitzende)
  • Dr. Andreas Ehrhardt (stellv. Vorsitzende)
  • Dr. Horst Sickinger (Schatzmeister)
  • Dr. Thomas Fahlbusch (Vorstandsmitglied)
  • Prof. Dr. Dieter Jäger (Vorstandsmitglied)
  • Dr. Frank Lerch (Vorstandsmitglied)
  • Dr. Klaus Schindler (Vorstandsmitglied)
  • Dr. Thomas Seefeld (Vorstandsmitglied)
OptecNet Deutschland: Die regionalen Kompetenznetze auf einen Blick