Suche
Di
19
März
17:00 - 19:00 Uhr
Jena
Abbe Center of Photonics

475. JENAer Optikkolloquium

Stand und Perspektiven von Hochleistungsfaserlasern

Seit Mai 2018 findet das traditionelle JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium als JENAer Optikkolloquium am Abbe Center of Photonics auf dem Beutenberg Campus Jena statt. Es ist offen für alle Interessierten aus Forschung, Wirtschaft und Bildung und versteht sich als Forum für neue Technologien rund um die Photonik.

VORTRAG

Stand und Perspektiven von Hochleistungsfaserlasern

Prof. Dr. Jens Limpert » FSU Institute of Applied Physics

Zum Thema › Neue Anwendungen und Aufgabenfelder in Industrie und Forschung stellen hohe Anforderungen an die Leistung moderner Laser. Faserlaser mit ihren einzigartigen Strahlqualitäten und guten Wirkungsgraden gelten dabei als vielversprechendstes Festkörperlaserkonzept und ermöglichen z.B. eine deutliche Produktivitätssteigerung in der Mikromaterialbearbeitung. Aber auch in der Grundlagenforschung kommen Faserlaser zum Einsatz und erlauben völlig neue Einblicke in biologische oder medizinische Prozesse. Im Kolloquiumsvortrag werden die grundlegenden Eigenschaften, die Herausforderungen und die Skalierungskonzepte insbesondere von ultrakurzgepulsten Faserlasersystemen vorgestellt.

Zum Referenten › Prof. Dr. Jens Limpert studierte Physik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, wo er auch im Jahr 2003 zur faserbasierten Ultrakurzpulsverstärkung promovierte. Nach einem Postdoc-Auslandsaufenthalt an der Universität Bordeaux kehrte er 2005 nach Jena zurück und leitet seitdem die Arbeitsgruppe Faser- und Wellenleiterlaser am Institut für Angewandte Physik der FSU und widmet sich der Erforschung von neuartigen Laserkonzepten und deren Anwendungen

________________________

Das JENAer Optikkolloquium wird unterstützt von: Carl Zeiss AG, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, JENOPTIK AG, Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. Veranstalter ist OptoNet e.V.

________________________

Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Am Beutenberg Campus stehen nur sehr begrenzt Parkflächen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel. Vom Stadtzentrum fahren die Buslinien 10, 11 und 12 zum Beutenberg Campus.

Zur Veranstaltungsseite »

________________________

HISTORIE

Das JENAer Optikkolloquium geht auf eine Veranstaltungsreihe der Jenaer Zeiss Werke zurück, die 1971 zunächst zur Weiterbildung der Mitarbeiter ins Leben gerufen wurde. Durch die Gewinnung hochkarätiger Referenten entwickelte es sich schnell zu einem wichtigen Diskussionsforum der führenden Optikexperten des Landes.

Nach 1989 wurde das Kolloquium in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Optik der Universität Jena, vertreten durch Prof. Kowarschik, weitergeführt und gewann durch die Beteiligung führender Wissenschaftler und Unternehmen und die Kooperation u.a. mit dem Fraunhofer IOF und dem Leibniz IPHT weiter an Bedeutung.

 

 

KONTAKT
Jenaer Optikkolloquium
OptoNet e.V.
tel
03641 573 36 50
fax
03641 573 36 59
MAIL

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Kalender hinzufügen:
.VCS (Windows, Linux)
.ICS (Mac OSX)

September 2019

Mittwoch
18
September

Oktober 2019

Dienstag
22
Oktober

November 2019

Donnerstag
07
November
Montag
18
November